Was ist Copywriting?

Copywriting ist eine Art von Marketing, die das Ziel hat dir zu helfen, genau ein Ziel zu erreichen: genau eine Person zu genau einer Handlung zu bringen. Dabei hat Copywriting rein gar nichts mit kopieren zu tun. Copywriting ist der englische Begriff für Werbetexten und das alles geht zurück auf das Jahr 1898. Elmo Lewis hat damals die bekannteste Copywriting-Formel – die A.I.D.A. Formel – zum ersten Mal vorgestellt.

 

In diesem Blogartikel erfährst Du:

1. Was Copywriting wirklich ist?

2. Die Geschichte von Copywriting

3. Warum Copywriting heute wichtig ist

4. Wie du Copywriting nutzen kannst

5. Die Grundlagen von Copywriting

6. Was gutes Copywriting ist

7. Was Copywriting mit SEO zu hat und wie du die richtigen Keywords findest

8. Welche Macht Emotionen beim Copywriting haben

9. Wie du es schaffst, dass deine Zielgruppe eine Handlung ausführt

Was ist Copywriting - Eine Definition

Copywriting ist eine Fähigkeit, die immer wichtiger wird, denn deine Zielgruppe sucht immer intensiver nach Informationen im Internet, bevor sie kauft. Aber schauen wir zuerst einmal, wie man Copywriting definieren kann:

 

Copywriting ist alles, was du schreibst (oder sagst, zB in in einem Video), dass darauf abzielt, eine Person zu genau einer Handlung zu bringen.

Gutes Copywriting erkennt man daran, dass der Text nicht nur informativ ist, sondern auch die Aufmerksamkeit des Lesers auf sich zieht und den potentiellen Kunden dazu bringt, eben genau die gewünschte Handlung auszuführen.

 

Zu den bekanntesten Beispielen für Copywriting gehören wohl die Werbeanzeigen, die du wahrscheinlich aus dem Internet bereits kennst. Aber auch die klassischen Verkaufsseiten (Salespages) sind nach bestimmten Copywriting-Frameworks aufgebaut. Frameworks sind – über viele Jahrzehnte – erprobte Strukturen, die dir helfen, einen Text so aufzubauen, dass er deine Zielgruppe dazu bringt, die gewünschte Handlung auszuführen.

Die Geschichte von Copywriting

Copywriting gibt es seit babylonischen Zeiten und das erste gedruckte Material soll 1477 veröffentlicht worden sein, um den Verkauf eines Gebetbuchs zu fördern.

 

Die Geschichte des Copywriting reicht bis in die Zeit zurück, als die ersten gedruckten Zeitungen auf der Straße verteilt wurden. 

 

Das eigentliche Wort „Copywriting“ bedeutet das Schreiben von Wörtern, um Produkte zu verkaufen.

 

Die Arbeit eines Copywriters begann damit, Anzeigen auf einem großen Plakat aus Papier mit Federtinte zu erstellen (wie herrlich antiquiert und zeitaufwändig).

 

Diese Plakate wurden in den größeren Städten Europas an Wänden und Masten befestigt. Vor Jahrhunderten gab es keine Druckverfahren, um Duplikate herzustellen, daher wurde jede Seite sorgfältig von Hand gefertigt.

 

Als die Massendruckverfahren um 1605 perfektioniert wurden, konnten Zeitungen in Massenproduktion hergestellt und an Straßenecken angeboten werden. 

 

Die erste englische Zeitung wurde 1664 unter dem Namen Oxford Gazette (heute bekannt als London Gazette) herausgegeben.

 

Als die großformatigen Zeitungen veröffentlicht wurden, begannen Anzeigen auf einer ganzen Seite zu erscheinen oder mehrere Anzeigen wurden über die Seiten verteilt.

 

Das war wohl eine glorreiche Zeit das für Copywriter, denn es gab noch keinen gesättigten Markt, man konnte mehr Einfluss auf die Menschen und ihre Kauf- oder sozialen Entscheidungen nehmen.

 

Warum Copywriting heute wichtig ist

Copywriting ist mehr als nur aneinandergereihte Worte, um Menschen zu zeigen, was man zu verkaufen hat. Gutes Copywriting sollte die Werte widerspiegeln, die dir am Herzen liegen, und gleichzeitig einen bleibenden Eindruck bei den Lesern hinterlassen.

 

Letztlich möchte man seine Zielgruppe (seinen Wunschkunden) dazu bringen, eine bestimmte Handlung auszuführen. Du zweifelst noch daran, ob Copywriting dich und dein Business wirklich weiterbringt?

 

Warum Copywriting wichtig für dein Business ist

 

Zielgruppenverständnis führt zu mehr Verkäufen

Gutes Copywriting erfordert ein tiefgreifendes Verständnis der Nische, der Zielgruppe und der Themen innerhalb der Nische. Ziel ist es, die perfekte Balance zwischen Information und Nachvollziehbarkeit zu schaffen.

Wenn du Copywriting für dein Business anwenden willst, dann ist eine ordentliche Recherche essentiell. Du musst genau wissen, welche Probleme, Sorgen, Nöte und Wünsche deine Zielgruppe (bzw. dein Wunschkunde) hat. Und genau darauf richtest du dein Copywriting aus.

 

Branding durch Copywriting

Das Branding bezieht sich darauf, du dich deiner Zielgruppe gegenüber darstellen willst. Es beeinflusst die Wahrnehmung deiner Marke durch deine Zielgruppe und spiegelt sein Kaufverhalten wider. Gutes Copywriting zeichnet für die Zielgruppe ein Bild deines Angebots – und zwar mit Worten.

 

Copywriting ist werteorientiert

Jeder Satz im Copywriting muss genau einen Zweck erfüllen: um die Leser zu begeistern, damit eine bestimmte Handlung ausgeführt wird. Deine Texte zeigen genau, was dir wichtig ist und damit ziehst du genau die richtigen Kunden an; die falschen werden wieder gehen.

 

Copywriting verbindet dich und deine Zielgruppe

Beim Copywriting geht es darum, mit deiner Zielgruppe zu kommunizieren. Das absolut tiefe und vollständige Verständnis deiner Zielgruppe ist der Schlüssel zu Copywriting, dass dir hilft, dein Business aufzubauen.

Wie du Copywriting nutzen kannst

Copywriting gibt dir die Möglichkeit, deiner Zielgruppe Mehrwert zu bieten und gleichzeitig deine Verkäufe zu steigern. Wenn du deiner Zielgruppe hilfreiche Tipps und Tricks bietest, wird sie eher bereit sein, von dir zu kaufen.

 

Aber wie kannst du Copywriting effektiv nutzen?

Hier sind ein paar Tipps:

– Schreibe klar und zielgerichtet
– Nutze die Sprache deiner Zielgruppe
– Sei ehrlich und wertebewusst
– Biete echten Mehrwert
– Sei kreativ und verwende Bilder und Videos, um deine Botschaft zu vermitteln

Die Grundlagen von Copywriting

Damit dein Copywriting auch wirklich effektiv ist und deine Zielgruppe die gewünschte Handlung ausführt, gibt es ein paar Grundlagen, die du beim Schreiben deiner Texte beachten solltest.

 

Kenne deine Zielgruppe

Du musst ein absolut klares Verständnis für deine Zielgruppe (deinen Wunschkunden haben). Nur wenn du wirklich bis ins kleinste Detail alle Sorgen, Wünsche, Ängste, Ziele usw. kennst, kannst du dein Copywriting gezielt auf eine Person ausrichten.

 

Mach eine Recherche

Recherchiere was andere in deiner Nische tun und finde heraus, ob das effektiv ist. Du sollst nichts kopieren, sondern prüfen, was deine Konkurrenz tut um zu verstehen, wie du dich mit deinem Copywriting abheben kannst.

 

Verstehe die 3er-Verkaufsregel

Copywriting soll dir helfen, dein Angebot zu verkaufen. Deshalb solltest du 3 elementare Regeln verstehen und beachten:

 

#1: Menschen mögen es nicht, wenn ihnen etwas verkauft wird
Damit deine Zielgruppe nicht das Gefühl hat, du würdest ihnen etwas “aufquatschen” wollen, musst du sicherstellen, dass du die Sprache deiner Zielgruppe sprichst, damit sich der Kaufprozess für deine Zielgruppe authentisch anfühlt.

 

#2: Menschen kaufen – meistens – auf der emotionalen Ebene
Es gibt keinen logischen Grund einen Laptop für mehrere tausend Euro zu kaufen, nur weil da ein angebissener Apfel drauf ist (du verstehst, was ich meine…). Rein rational betrachtet könnte man auch einen Laptop für die Hälfte kaufen und hätte das gleiche Ergebnis: einen Computer zum Arbeiten. Aus aus diversen emotionalen Gründen kaufen Menschen (wie ich auch) Laptops und Smartphones für viele tausend Euro, weil sie eine Verbindung zu dieser Marke haben.

 

#3: Nach dem Kauf brauchen Menschen eine Bestätigung
Aus diesem Grund braucht Copywriting auch sachliche Details, damit deine Zielgruppe ihren Kauf logisch belegen kann. Der einzige Zweck der Bereitstellung dieser Details besteht darin, deiner Zielgruppe ein gutes Gefühl für die emotionale Entscheidung zu geben, die sie bereits getroffen haben.

Was ist gutes Copywriting?

Gutes Copywriting kann man lernen. Man muss weder besonders kreativ sein, noch muss man ein großes Schreibtalent haben. Es reichen schon, ein paar wenige Tipps beachten, um Texte zu schreiben, die verkaufen.

 

Jedes Wort zählt

Beim Copywriting müssen du deine Worte sorgfältig auswählen, denn es gibt einfach keinen Platz für Verschwendung. Jedes Wort, das du verwendest, sollte wichtig, anstatt unnötig zu sein.

 

Kein Wort sollte nur als Füllwort verwendet werden. Das bedeutet nicht, dass Details vermieden werden sollten und dein Text extrem kurz sein sollte. Es bedeutet nur, dass jedes Wort einen Zweck haben sollte.

 

 

Wirkungsvolle Überschriften

Eines der wichtigsten Elemente beim Copywriting ist die Überschrift. Die kann übrigens viele Formen haben, zB. die Betreffzeile deiner Email, der erste Satz in deinem Social Media Post oder der Text auf deiner Instragram-Grafik.

 

 

Wenn deine Überschrift nicht wirkungsvoll oder faszinierend genug ist, wird dein Text nicht so effektiv sein, wie du es gerne hättest. Das Problem ist: wenn deine Überschrift nicht wirkungsvoll ist, liest niemand deinen Text.

 

 

Schreibe nicht kreativ, schreibe verkaufsorientiert

Die meisten UnternehmerInnen denken, sie müssten beim Copywriting total kreativ sein. Gutes Copywriting wird nicht daran gemessen, wie kreativ du schreibst, sondern wie gut du über deinen Content verkaufst. 

 

Du solltest immer im Kopf behalten, dass du mit deinem Text eine bestimmte Handlung hervorrufen willst. Deine Zielgruppe (dein Wunschkunde) soll genau eine Sache tun, während oder nachdem er deinen Text gelesen hat.

 

 

Sprich zu deiner Zielgruppe

Egal wie großartig oder lebensverändernd das ist, was du anbietest, es wird sich nicht verkaufen, wenn deine Zielgruppe das Gefühl hast, dass du “besserwisserisch” oder herablassend bist. Spricht MIT deiner Zielgruppe und nicht zu deiner Zielgruppe. Das macht dein Copywriting wirklich effektiv.

 

 

Bleib klar und einfach

Dein Copywriting muss klar und einfach sein. Versuche nicht mit Fachwörtern zu beeindrucken (außer deine Zielgruppe kennt diese Wörter und würde sie selbst benutzen). Einfaches Schreiben ist nicht so einfach, wie es sich anhört, aber es gibt mehrere Tools, mit denen sich das Copywriting mühelos gestalten lässt.

WUNSCHKUNDEN VORLAGE

FÜR 0€

Du willst endlich KLARHEIT darüber haben, wie du es schaffst, dass du von deinen Wunschkunden gehört, gesehen und VERSTANDEN wirst?

Dann hol dir jetzt meine erprobte Wunschkunden Vorlage für Canva™ und starte gleich mit der Umsetzung.

Was Copywriting mit SEO zu hat und wie du die richtigen Keywords findest

Suchmaschinenoptimierung (SEO) hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Vom reinen SEO-Text hin zu Texten, die nicht für die Suchmaschine, sondern für Menschen geschrieben werden.

 

Copywriting und SEO ist die perfekte Kombination, um nicht nur über deine Texte zu verkaufen, sondern auch im Google-Ranking gefunden zu werden.

 

Schreibe deine Texte immer zuerst für deine Zielgruppe und dann für die Suchmaschine. Nutze Suchbegriffe (Keywords) um im Google-Ranking vor deinen Wettbewerbern zu landen.

 

Meine enge Freundin aka “Die SEO & Blogger Queen” Filiz Odenthal hat zwei wunderbare Blogartikel verfasst. Lies hier nach, wie du:

 

… die richtigen Keywords findest:
https://www.blogger-coaching.de/seo/keyword-recherche-keywords-finden

… mit Ubersuggest Keyword-Potentiale erkennst
https://www.blogger-coaching.de/seo/keyword-recherche-ubersuggest-anleitung

Welche Macht Emotionen beim Copywriting haben

Wenn du emotionale Trigger in deinem Copywriting einsetzt, steigerst du deinen Umsatz. Mehr Menschen aus deiner Zielgruppe werden bei dir etwas kaufen oder eine von dir gewünschte Handlung ausführen. Denn rund 85 % der Kaufentscheidungen sind emotional getrieben.

 

Deshalb ist der Schlüssel zu erfolgreichem Copywriting das Verständnis der menschlichen Psychologie – insbesondere menschlicher Emotionen. Mit einem Verständnis für emotionale Auslöser (Trigger) kannst du äußerst effektiv schreiben. Dein Copywriting wird einfach nicht so effektiv sein, wenn es nicht darauf ausgelegt ist, eine bestimmte emotionale Reaktion bei deinen potenziellen Kunden hervorzurufen.

 

Menschen haben Wünsche, Probleme, Sorgen, Ziele, Hoffnungen und Ängste. Aus diesem Grund besteht deine Aufgabe darin, deiner Zielgruppe zu zeigen, wie deine Angebote ihre Wünsche erfüllen, ihnen Hoffnung geben oder ihre Angst verringern können.

 

Dein Copywriting sollten mit zwei Zielen geschrieben werden:

Du solltest deiner Zielgruppe immer dazu bringen, sich mit ihren Gefühlen auseinander zu setzen und dann auf diese Gefühle zu reagieren (das nennt man “triggern”).

 

Wie schaffst du das? Mit emotionalen Triggern, die bei deinem Copywriting verwendest, um genau die Emotionen und Gefühle hervorzurufen, die deine Zielgruppe dazu bringt, eine bestimmte Handlung auszuführen.

Wie du es schaffst, dass deine Zielgruppe eine Handlung ausführt

Beim Copywriting geht immer darum, dass EINE Person genau EINE Handlung ausführt. Dazu ist es unerlässlich, dass du exakt weißt, wer diese EINE Person ist – wer dein Wunschkunde ist.

 

Fokussiere dich beim Schreiben auf deinen Wunschkunden und behalte eine Sache immer im Kopf:

Diese EINE Person soll genau EINE Handlung ausführen. Mit diesem Ziel vor Augen fokussierst du dein Copywriting auf die Handlung die ausgeführt werden soll.

 

Damit dein Wunschkunde diese EINE Handlung auch ausführst, brauchst du eine Handlungsaufforderung – Call to Action.

 

Wenn du also willst, dass jemand seine Email Adresse hinterlässt, dann solltest du ihn oder sie auch genau zu dieser Handlung aufrufen.

 

Call to Actions können in vielen verschiedenen Formen vorkommen, aber sie haben alle eines gemeinsam: Sie sollten klar und prägnant sein, damit dein Wunschkunde weiß, was genau er oder sie tun soll.

 

Ich hoffe, dieser Artikel hat dir gezeigt, was Copywriting ist und wie es dir dabei helfen kann, deinen Wunschkunden anzuziehen, damit du selber Texte schreiben kannst, die verkaufen.

 

Jetzt ist es an der Zeit, selbst die Werkzeuge in die Hand zu nehmen und selbst damit zu starten.

Ich habe dir hier eine Wunschkunden Vorlage zum Download bereitgestellt. Nutze sie, um dein eigenes Wunschkundenprofil zu erstellen.

Wenn du Fragen hast oder Hilfe beim Schreiben benötigst, schau doch mal auf meinen Instagram-Kanal oder in meiner Facebook-Gruppe vorbei. Dort teile ich viele weitere kostenlose Tipps rund um Copywriting & Contenterstellung.

Hi! Ich bin Julia!

Expertin für Copywriting und Online-Marketing.

Seit 2008 bin ich im Online-Marketing tätig und habe bereits über 100 internationale Brands betreut.

Seit 2020 arbeite ich mit Coaches und Onlinekursanbietern und helfe ihnen mit der Kraft von Copywriting ihr Business aufzubauen.

Erhalte den kostenlosen Content-Brief direkt in dein Postfach!

*Mit dem Klick auf „Senden“ bestätigst du, dass ich dir 1x pro Woche den Content-Brief mit kostenlosen Tipps rund um Copywriting und Contenterstellung zusenden darf. In unregelmäßigen Abständen werde ich dich auch über meine Angebote informieren.

WUNSCHKUNDEN VORLAGE

FÜR 0€

Du willst endlich KLARHEIT darüber haben, wie du es schaffst, dass du von deinen Wunschkunden gehört, gesehen und VERSTANDEN wirst?

Dann hol dir jetzt meine erprobte Wunschkunden Vorlage für Canva™ und starte gleich mit der Umsetzung.

WUNSCHKUNDEN VORLAGE

FÜR 0€

Du willst endlich KLARHEIT darüber haben, wie du es schaffst, dass du von deinen Wunschkunden gehört, gesehen und VERSTANDEN wirst?

Dann hol dir jetzt meine erprobte Wunschkunden Vorlage für Canva™ und starte gleich mit der Umsetzung.